Hydrolate – die besten Pflegeprodukte für den Sommer

Die Temperatur ist so hoch, dass die Luftmoleküle zu vibrieren beginnen. Die Haut ist durstig und braucht Wasser. Wissen Sie, wie Sie der Haut Linderung verschaffen können? Greifen Sie nach den Hydrolaten. Das ist etwas mehr als ein übliches Gesichtswasser. Das ist die reine Essenz, die uns die Mutter Natur geschenkt hat. Sie ist völlig natürlich, sicher und reich an Nährstoffen, die bei der Pflege unersetzbar sind. Hydrolate verschaffen Ihrer Haut Linderung. Überzeugen Sie sich, wie sie wirken und welche Effekte natürliche Pflanzenwässer zur Gesichts- und Körperpflege sichern.

Hydrolate – was ist das?

Hydrolate sind einfach Pflanzenwässer, die die Nebenprodukte der Wasserdampfdestillation von Pflanzen sind. Sie werden als Nebenprodukte bezeichnet, denn auf diese Weise werden nämlich ätherische Öle gewonnen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass solche Produkte schlechter sind. Es hat sich herausgestellt, dass Hydrolate ganz andere Eigenschaften als ätherische Öle haben. Und sie werden auch auf eine ganz andere Weise verwendet. Jedes Hydrolat enthält kostbare, pflanzliche, wasserlösliche Substanzen und eine geringe Konzentration von ätherischen Ölen.

Jedes Hydrolat kann direkt auf die Haut aufgetragen werden

Kosmetische Eigenschaften der natürlichen Hydrolate sind dank den Pflanzen möglich, die bei der Wasserdampfdestillation verwendet werden. Aus diesem Grund ist ihre kosmetische Wirkung perfekt und stark. Sie werden in der Regel als eine natürliche Alternative zu einem Gesichtswasser verwendet. Hydrolate ersetzen mit Erfolg auch einen Körperspray oder ein Haarwasser, können zur Herstellung der hausgemachten Kosmetikprodukte wie Gesichtsmasken mit Tonerden oder Sheet-Masken verwendet werden.

Kosmetische Eigenschaften der Hydrolate

Hydrolate:

  • spenden Feuchtigkeit,
  • regenerieren, revitalisieren,
  • wirken entzündungshemmend,
  • lindern Reizungen,
  • reduzieren Rötungen,
  • tonisieren die Haut, erfrischen,
  • verschaffen der Haut Linderung,
  • wirken antibakteriell,
  • regulieren die Talgproduktion,
  • reduzieren Schwellungen,
  • helfen gegen Insektenstiche,
  • machen die Haut weich,
  • spenden Feuchtigkeit,
  • stärken die Haarwurzeln,
  • haben zusammenziehende Eigenschaften,
  • reduzieren Schuppen,
  • vereinheitlichen das Hautkolorit und sorgen für die Haarfarbe.

Wie werden Hydrolate richtig verwendet?

1. Als ein Gesichtswasser – das ist die populärste Methode und die häufigste Anwendung der Hydrolate. Ein Hydrolat eignet sich für die Pflege jedes Hauttyps und reguliert den pH-Wert der Haut, bereitet die Haut auch auf weitere Pflegeetappen vor.

2. Als ein Spray für Gesicht, Körper und Haare – das ist ein ideales Produkt für heiße Sommertage, wenn Ihre Haut Feuchtigkeit und Erfrischung braucht. Das Hydrolat hat eine natürliche Zusammensetzung, deshalb reizt es die Haut nicht und wirkt dabei erfrischend.

3. Als eine Basis für ein Serum – Hydrolate sind eine gute Unterstützung für ein pflanzliches Öl, das keine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften hat. Ein natürliches Hydrolat erleichtert das Auftragen des Öls auf die Haut und bewirkt, dass das Öl besser und schneller einzieht. Hydrolate können auch in der Haarpflege verwendet werden.

4. Als eine Wasserphase in den Kosmetikprodukten – durch ein Hydrolat können Sie Wasser ersetzen, wenn Sie die Gesichtsmasken mit Tonerden oder einen Haarspray vorbereiten. Mit einem Hydrolat können Sie auch ein zweiphasiges Produkt zum Abschminken vorbereiten.

5. Als eine Gesichtsmaske – tränken Sie mit einem Hydrolat ein Blatt Reispapier oder ein spezielles Tuch. Auf diese Weise bereiten Sie die einfachste, wirksame Gesichtsmaske vor. Ihre Wirkung können Sie zusätzlich um ein Serum oder ein Öl bereichern.

6. Als ein Haarwasser – Ihre Kopfhaut und Haarwurzeln brauchen ebenfalls die Pflege. Gesunde Haarwurzeln garantieren nämlich starke und schöne Haare. Wählen Sie ein Hydrolat und massieren es in die Kopfhaut dreimal pro Woche ein. Manche Hydrolate reduzieren Schuppen und beugen dem Haarausfall vor, andere beschleunigen das Haarwachstum.

Die besten Hydrolate für den Sommer

Zitronenhydrolat

Es hat lindernde, entzündungshemmende und erfrischende Eigenschaften, vereinheitlicht das Hautkolorit, verlangsamt den Alterungsprozess, neutralisiert die Wirkung von freien Radikalen. Das Zitronenhydrolat wird für die Pflege der Haut mit Neigung zu Couperose empfohlen. Es eignet sich auch für unreine, fettige und Mischhaut, hat einen angenehmen, frischen Duft. Das Zitronenhydrolat können Sie im Sommer auch bei der Haarpflege verwenden. Es glättet die Haare und verlieht ihnen einen schönen Glanz, reduziert das Nachfetten der Haare und erfrischt die Frisur.

Pfefferminzhydrolat

Das Pfefferminzhydrolat kann als ein erfrischender Körperspray an heißen Sommertagen oder nach dem Training verwendet werden. Es erfrischt auch den Atem und ist ein gutes Produkt für den Urlaub – es wirkt erfrischend und kühlend, hat einen angenehmen Duft.

Das Pfefferminzhydrolat hat reinigende Eigenschaften, reguliert die Talgproduktion, wirkt antibakteriell. Es wird für die Pflege der unreinen, fettigen und Mischhaut empfohlen, reduziert das Nachfetten der Haare und stimuliert die Haarwurzeln.

Himbeerblütenwasser

Es erfrischt und reinigt die Haut, beugt der Entstehung von Falten vor, lindert Reizungen und spendet Feuchtigkeit, hat darüber hinaus einen angenehmen, schönen Duft und eignet sich für die Pflege jedes Hauttyps. Im Sommer neutralisiert es die Wirkung von freien Radikalen, lindert Reizungen nach dem Sonnenbad, spendet Feuchtigkeit, glättet und macht die Haut weich. Dieses natürliche Hydrolat wirkt entzündungshemmend und bakteriostatisch, verschafft der Haut Linderung und reduziert Reizungen. Es bewirkt, dass die Haut strahlend aussieht und sich samtweich und glatt anfühlt.

Kamillenblütenwasser

Es ist sehr sanft und zugleich wirksam, ist ein ideales Kosmetikprodukt für den Sommer, das sich für jeden Hauttyp, unabhängig vom Alter, auch für die Kinderhaut, eignet. Das Kamillenblütenwasser verschafft der Haut Linderung und ist ein wirksames Produkt nach einem Sonnenbad, denn es reduziert Rötungen und Juckreiz, auch Brennen. Es sorgt für helle Haare und betont goldene Reflexe. Das Kamillenblütenwasser wirkt antiseptisch, erfrischend und feuchtigkeitsspendend, wird für die Pflege der gesamten Körperhaut empfohlen.

Hamameliswasser

Es hat eine starke, antioxidative Wirkung, deshalb wird es in der Regel für reife Haut empfohlen. Das Hamameliswasser wird auch für die Pflege der empfindlichen, gereizten, fettigen, unreinen, geröteten und trockenen Haut empfohlen. Es wirkt schützend und erfrischend, lindert Reizungen und Rötungen, beruhigt die Haut und verschafft Linderung, stärkt die Blutgefäße. Das Hamameliswasser reguliert auch die Talgproduktion und zieht die Poren zusammen, hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften.

Vanille-Hydrolat

Es spendet sehr gut Feuchtigkeit, lindert Reizungen und hat Anti-Aging-Eigenschaften, hat darüber hinaus einen schönen Duft, den… Mücken hassen. Es kann bei der Haut- und Haarpflege verwendet werden.

Das Vanille-Hydrolat hat feuchtigkeitsspendende, antioxidative, lindernde und entzündungshemmende Eigenschaften. Vanille ist reich an verjüngenden Polyphenolen, hat pflegende und therapeutische Eigenschaften, entspannt und verbessert das Befinden. Das Vanille-Hydrolat sorgt für das richtige Feuchtigkeitsniveau der Haut, verlangsamt den Alterungsprozess, sorgt für die Elastizität und Straffheit der Haut, lindert Entzündungen. Es kann auch zur Pflege der Kopfhaut verwendet werden – das Vanille-Hydrolat reduziert nämlich Schuppen, spendet den Haaren Feuchtigkeit und verleiht ihnen einen schönen, angenehmen Duft. Es stimuliert auch die Haarwurzeln und beschleunigt dadurch das Haarwachstum.

Schlagwörter: | | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.