Gesichtspflege im Sommer – 4 wichtigste Hinweise

Der Sommer ist eine besondere Jahreszeit, in der wir alle unsere tägliche Pflegeroutine etwas verändern sollen. In dieser Zeit brauchen wir hauptsächlich solche Kosmetikprodukte, die uns vor Sonnenstrahlung, Hitze und Klimaveränderungen im Urlaub schützen.

Die Gesichtspflege im Sommer soll reich an Kosmetikprodukten mit einer leichten Konsistenz sein, die die Haut hauptsächlich mit Feuchtigkeit versorgen und schonen. Das ist ein richtiger Moment, auf Behandlungen mit Säuren oder Retinol zu verzichten. Das sind gute kosmetische Behandlungen für den Herbst. Eine einfache, aber reiche Gesichtspflege ist der Schlüssel zum gesunden, strahlenden Teint im Sommer.

Gesichtspflege im Sommer – 4 wichtigste Hinweise

1. Verwenden Sie eine Gesichtscreme mit LSF!

Die Anwendung der Sonnencremes soll unsere Beauty-Routine Sommer wie Winter sein. Im Sommer ist sie aber besonders wichtig, weil mehr Sonnenstrahlen in die Erde gelangen. Wenn Sie auch nicht vorhaben, sich zu sonnen, sollen Sie auch eine Sonnencreme verwenden, bevor Sie das Haus verlassen. Die Gesichtscreme mit LSF kann die übliche Tagescreme ersetzen. Wählen Sie ein solches Produkt, das einen Lichtschutzfaktor mindestens 30 hat und sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Strahlen schützt. Versuchen Sie, das Kosmetikprodukt alle paar Stunden aufzutragen. Wenn Sie an den Strand gehen, müssen Sie eine gute Sonnencreme mitnehmen und sie nach jedem Bad erneut auftragen.

2. Haben Sie das Gesichtswasser immer in Reichweite!

Das Tonisieren ist vermutlich der am häufigsten übersprungene Schritt in der Gesichtspflege. Viele Personen sind der Meinung, dass es unnötig ist, das Gesicht zu tonisieren. Das ist aber ein Irrtum! Das Gesichtswasser ermöglicht die Entfernung von Schmutz und Make-up-Resten. Es ist jedoch am wichtigsten, dass es sich um den richtigen pH-Wert der Haut kümmert. Es lindert die Gesichtshaut, nährt sie und versorgt mit Feuchtigkeit. Sie sollen das Gesichtswasser (oder einen Hydrolat) sowohl während der Morgenpflege, als auch der Abendroutine verwenden – nach der Gesichtsreinigung und vor der Anwendung einer Creme. Darüber hinaus lohnt es sich, das Kosmetikprodukt immer in der Tasche zu haben – so können Sie Ihre Gesichtshaut in jedem Moment erfrischen und mit Feuchtigkeit versorgen.

3. Kümmern Sie sich um die Feuchtigkeitsspende von innen

Sie haben bestimmt mehrmals gehört, dass wir mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken sollen. Das soll sofort nach einer Woche wunderbare Effekte sichern! Die Verbesserung des Zustands des ganzen Organismus (auch der Haut) ist garantiert. Die Gesichtshaut wird hauptsächlich richtig mit Feuchtigkeit versorgt und genährt. Sie wird auch weniger fettig und es entstehen immer weniger Mitesser. Das Gesicht wird zusätzlich straff und elastisch. Vergessen Sie auch nicht, dass das Wassertrinken die Entstehung der unerwünschten Cellulite beschränkt. Alle Kosmetikprodukte helfen uns von außen, aber das Wassertrinken verbessert den Zustand und das Aussehen des Gesicht von innen.

4. Verwenden Sie andere dekorative Kosmetik

Der Sommer ist eine gute Jahreszeit für den Verzicht auf das starke Make-up. Eine gute Idee ist, eine schwere Foundation mit einer leichten BB-Creme zu ersetzen. Vergessen Sie auch nicht, die richtige Farbe von Foundation, Concealer oder BB-Creme zu wählen – die zu hellen Farbtöne sehen sehr schlecht auf dem gebräunten Gesicht aus. Viele Frauen entscheiden sich auch für Wimpernextensions im Sommer, weil sie im Urlaub keine Zeit für das Tuschen der Wimpern vergeuden wollen. Wenn Sie aber keine Kunstwimpern wollen, können Sie beispielsweise Wimpernwelle überlegen – die Behandlung macht Ihre Wimpern schön schwungvoll. Eine gute Idee ist ebenfalls eine wasserfeste Wimperntusche, die eine stärkere Formel als die übliche Mascara hat.

Schlagwörter: | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.