Haarentfernung – Gewusst-wie

Wenn Sie überflüssige Haare entfernen möchten, dann sollten Sie zuerst tote Hautzellen und Unreinheiten entfernen. Die Haut wird dann weich sein und die Haare liegen frei. Wenn Sie einen Rasierer für Damen benutzen, dann sollten Sie entweder einen neuen verwenden oder diesen desinfizieren. Rasieren Sie sich niemals, wenn die Haut noch trocken ist. Es wird ziemlich schmerzhaft werden und am Ende haben Sie viele rote, juckende Punkte. Am besten wäre es, wenn Sie vorher ein heißes Bad nehmen könnten, denn es ist nicht einfach die Haare so direkt zu entfernen. Schon nach 10 Minuten in einem heißen Bad werden sowohl Ihre Haare, als auch Ihre Haut weicher und elastischer sein. Die Auswahl des Rasierers kann auch ein großer Faktor auf das Ergebnis sein. Kaufen Sie einen Rasierer, der an die weibliche Haut angepasst ist, aber trotzdem noch scharf genug ist, um alle Haare zu entfernen. Gut wäre es, wenn sich der Rasiererkopf bewegen lässt, um sich an den Rasierbereich anzupassen. Tragen Sie auf sauberer, feuchter Haut etwas Rasiergel auf. Falls Sie ein männliches Rasiergel benutzen, werden Ihre Beine nachher nicht mehr Lady-Like riechen. Falls Sie einen Epilator benutzen möchten, dann befeuchten Sie nicht Ihre Haut, denn am besten funktioniert dieser auf trockener Haut.

Hair-Removal
Wie bereitet man die Haut auf eine Haarentfernung mit einem Laser vor? Zuerst einmal sollten Sie diese Behandlung nur in einem Beauty-Salon machen lassen und am besten im Winter, wenn Ihre Haut so gut wie nicht gebräunt ist. Eine gute Länge für die Haare sind 2-3mm über der Hautoberfläche. Benutzen Sie auf den Stellen, auf denen Sie Ihre Haare entfernen lassen möchten, keine flüssigen Pflegeprodukte. Mindestens zwei Wochen vor der Behandlung sollten Sie keine chemischen Peels verwenden. Die Haare werden nach der Behandlung ungefähr 2 Wochen lang ausfallen, aber um ein permanentes Ergebnis zu bekommen, sollten Sie die Behandlung mindestens 6 Mal durchführen lassen. Die Laser-Behandlung ist mit Abstand die teuerste Variante, um überflüssige Haare entfernen zu lassen, denn eine Behandlung, abhängig von dem Körperbereich, kostet um die £50.

Viele Frauen bekommen kleine, rote Punkte und juckende Haut auch Stunden nach dem Rasieren. Man muss erkennen, dass wenn man Haare mit den Wurzeln entfernt, kleine Löcher in der Haut übrig bleiben. Einen typischen Fehler, den viele Frauen machen ist Cremes, Bodylotion oder ähnliche kosmetische Produkte nach dem Rasieren zu benutzen, sodass die Hautporen verstopfen. Der Körper reagiert darauf sofort mit roter, juckender Haut. Nachdem Sie die Haare entfernt haben, dann benutzen Sie keine Cremes oder Gels für ein paar Stunden. Geben Sie der Haut etwas Zeit, um sich zu heilen. Das gilt besonders für Bräunungscreme, denn so werden Sie viele schwarze Punkte auf Ihrer Haut bekommen.

Rasierschaum zum Selbermachen

Wie Sie schon wissen, sollten Sie sich Ihre Haare nicht entfernen, wenn Ihre Haut trocken ist. Wussten Sie, dass Sie Rasierschaum ganz einfach selbst herstellen können? Vermischen Sie eine Tasse Ihres Shampoos, ein paar Esslöffel Ihres Haarkonditioners und etwas Kokosnussöl. Gut schütteln und dann in eine Flasche füllen. Sie können auch einige ätherische Öle hinzugeben, damit Sie eine desinfizierende Wirkung bekommen.

Schlagwörter: | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.